DEMSKI
Über uns > Geschichte

Wie alles begann...

Die Geschichte des Reformhauses® DEMSKI beginnt mit der Geschichte von Ingrid Demski. Sie wurde 1935 in Berlin geboren, sodass ihre Kindheitsjahre besonders von den Ereignissen des zweiten Weltkrieges geprägt wurden. Nie wieder Krieg, Hunger und Elend – diese Gedanken haben ihr später die Kraft gegeben, auch jeden noch so langen Arbeitstag klaglos zu überstehen.

Nach ihrem Schulabschluss begann sie eine Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau für Diät- und Reformwaren. Nach Abschluss der Ausbildung hatte sie etliche Widerstände zu überwinden, ehe sie 1960 erreichte, was ihr in ihren Lehrjahren vorschwebte: Die Eröffnung eines eigenen Reformhauses® in Berlin-Zehlendorf.

Der Mut zu diesem Schritt war deshalb bemerkenswert, weil die Thematik „Gesunde Ernährung und Lebensweise“ zu jener Zeit eher eine untergeordnete Rolle spielte.

Mit der Gründung ihres Unternehmens leistete sie darüber hinaus Pionierarbeit für solche Geschäfte, in denen nicht nur Naturprodukte verkauft werden, sondern auch eine Plattform für den Austausch gesunder Lebensweisen angeboten wird.

1963 heiratete sie ihren langjährigen Freund Herbert Demski. Gemeinsam eröffneten sie in den kommenden Jahren zwei weitere Filialen in Zehlendorf. Nach finanziellen Rückschlägen mussten sie jedoch eine Filiale aufgeben. 

Nach 35 Jahren erfolgreicher Geschäftstätigkeit überließen die Eheleute ihrem Sohn Marc-Andreas Mitte der 90er Jahre die Geschäftsleitung.

Marc-Andreas, diplomierter Kaufmann, konnte die einst aufgegebene Filiale, mit der er viele Kindheitserinnerungen verband, zurückgewinnen und erweiterte in der Folgezeit das Reformhaus® DEMSKI um fünf zusätzliche Filialen.

Erfahren Sie mehr in unserer Chronik (hier klicken).